Schild für die siegreiche Schule Mannschaftsturnier im IKG Einzelturnier bis 2005

Seit 1994 finden Meisterschaften im Schach für Dortmunder Grundschüler statt. Initiiert von den Schachfreunden Brackel und deren Grundschul-Arbeitsgemeinschaften im Stadtbezirk Brackel weitete sich das Turnier bald über das ganze Stadtgebiet aus und wurde schließlich in den offiziellen Schulsportkalender aufgenommen. Jetzt wird es jährlich vor den Sommerferien vom Ausschuss für den Schulsport in Zusammenarbeit mit dem Talentförderprojekt Schach und der Schachjugend Dortmund durchgeführt und stellt den Jahreshöhepunkt für zahlreiche Schach spielende Kinder dar. Bis 2005 wurde es als Einzelturnier mit Teamwertung ausgetragen.

Im Jahr 2005 meldeten über 300 Kinder zu der Veranstaltung. Diese Größenordnung drohte jeden organisatorischen Rahmen zu sprengen und machte eine Änderung des Austragungsmodus erforderlich. Zudem steigen die Zahlen der Dortmunder Grundschüler, die Schach spielen, immer weiter an, derzeit besuchen weit über 1000 Kinder einen der vielen Grundschul-Schachkurse. Die GS-Stadtmeisterschaft wurde deshalb zu einem reinen Mannschaftsturnier umgewandelt.

Weil jede Schule nur eine Mannschaft mit 4 Spielern + 1 Reservist stellen darf, müssen interne Vorausscheidungen an den Schulen darüber entscheiden, welche Kinder schließlich für ihre Schule an den Start gehen dürfen. Zählt man diese einzelnen Vorausscheidungen mit, nehmen jedes Jahr hunderte Kinder an der Stadtmeisterschaft teil. 

Der Dortmunder Einzelmeister der Grundschulen ist allerdings mittlerweile ein Traditionstitel auf den die Schachsportler nicht verzichten wollen und somit wird im Nachgang zur Stadtmeisterschaft auch noch die Einzelmeisterschaft durchgeführt, zu der ausgewählte Talente eingeladen werden, die bei der Mannschaftsmeisterschaft besonders viele Punkte geholt haben.

Sieger 2010: Franziskus GS Einzelsieger 2010 Ehrung im Schauspielhaus